Vorsorgeplanung - Karlsruhe, Gießen, Dippach, Nürnberg, Hungen

Schwerpunkt Mensch und Unternehmen

Menschen tragen Verantwortung - für sich, für die Familie, für Unternehmen einschließlich der dort beschäftigten Menschen und deren Familien, für Kunden und Lieferanten.

In kleinen und mittleren Unternehmen halten meist der Chef und die Chefin alle Fäden in der Hand. Krankheit, Unfall oder Tod können solche Unternehmen leicht führungslos machen.

Viele Unternehmer verdrängen das Thema. Wenige machen sich bewusst, dass sie selbst plötzlich und unerwartet betroffen sein können.

Verantwortungsbewusste Unternehmer sorgen vor - mit einem Vorsorgeplan für den Ernstfall, damit die Familie abgesichert ist und die Geschäfte reibungslos fortgeführt werden können. Ein aktueller Vorsorgeplan kann die Bonität verbessern, was sich durch günstigere Kreditkonditionen bemerkbar macht. Unsere Rechtsanwälte beraten Sie gerne zu dem Thema. Sprechen Sie uns einfach an!

Was gehört zu einem Vorsorgeplan?

Mensch

  • Vorsorgevollmacht / Generalvollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung

Familie

  • Testament / Erbvertrag
  • Ehevertrag
  • Notfallabsicherung für die Familie

Unternehmen

  • Geschäftsführung / Vertretung / Vollmachten
  • Bestandsaufnahme:
  • Verträge (Arbeits-, Miet-, Kreditverträge)
  • Geschäftliche Beziehungen (Kunden, Banken)
  • Zugangsberechtigungen / Schlüssel / Passwörter
  • Dokumentation / Aufbewahrung
  • Unternehmensführung, Risikomanagement und Regelwerke

 Was nutzt ein Vorsorgeplan?

Mensch

  • Selbstbestimmung
  • Erleichterung, „Nachts gut schlafen“
  • Das gute Gefühl, Wichtiges geregelt zu haben
  • Mehr Lebensqualität

Familie

  • Existenzsicherung
  • Risikovorsorge
  • Vermeidung von Erbstreitigkeiten

Unternehmen

  • Sicherung Fortbestand Unternehmen
  • Kontinuität in der Unternehmensführung
  • Besseres Rating