Weihnachtsgrüße 2020 Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwalt Karlsruhe, Gießen

Weihnachtsgrüße 2020

Weihnachtsbaum mit b:L-Werten Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwalt Karlsruhe, Gießen

24.12.2020

Wir Menschen der beratergruppe:Leistungen wünschen Ihnen allen schöne und friedvolle Weihnachtstage – vielleicht ist die „verordnete Ruhe“ eine gute Gelegenheit, sich in diesem Jahr auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu konzentrieren, und das sind eben nicht Geschenke und immer höher-schneller-weiter … sondern es ist Liebe, Fürsorge und Achtsamkeit für andere und für sich selbst.

Liebe Kunden, liebe Freunde der b:L, liebe Kollegen,
ich möchte diese Gelegenheit nutzen und ein paar persönliche Worte an Sie/Euch richten:
Vielen lieben Dank an meine tollen Kollegen für das gemeinsame „Bestehen“ eines aufregenden Jahres und die gute Zusammenarbeit!
An die Leser unserer verschiedenen Kanäle ein herzliches Dankeschön für die Aufmerksamkeit, die sie unseren Meldungen und Artikeln hier schenken!
Vor einiger Zeit habe ich für meine Kollegen ein Werte-Märchen über die b:L-Werte geschrieben, und irgendwie ist das Märchen von den „Sechs tapferen Wertlein“ nun noch viel aktueller und zutreffender, als es das im Frühjahr 2019 schon war. Daher möchte ich dieses Märchen heute an diesem Weihnachtstag gerne noch mal mit Euch allen teilen, denn das Ende – ich nehme es gerne vorweg: es gibt ein Happy-End – soll ein Zeichen der Hoffnung sein.

Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen
Ihre/Eure Andrea (Redaktion der b:L)

„Sechs tapfere Wertlein“

Es waren einmal sechs Werte, die Menschlichkeit, das Vertrauen, die Qualität, der Respekt, die Individualität und nicht zuletzt die Liebe, die zogen durch diese nicht immer ganz einfache Welt. Was sie auf ihrer Reise sahen und erlebten, war nicht gerade beruhigend und so machte sich ziemliche Unsicherheit unter ihnen breit.

Die Menschlichkeit hatte den Eindruck, dass die Menschen sie wohl gänzlich vergessen hätten, denn wie sonst wäre es möglich, dass unter so vielen Völkern Krieg herrschte, dass Menschen Menschen verletzten, dass es Machtspiele der Herrscher auf Kosten der Menschen gab?
Das Vertrauen musste erkennen, dass anstelle von Vertrauen oft Angst oder Misstrauen oder gar Gleichgültigkeit zwischen den Menschen stand.
Die Qualität war hin und her gerissen, oft fand sie Güter und gewissenhafte Arbeitsleistungen auf höchstem Niveau vor, auf der anderen Seite gab es oftmals mehr Schein als Sein – vermeintlich tolle Produkte oder Dienstleistungen wurden in Wirklichkeit dahingeschludert und nur mit einem schicken Anstrich versehen.
Der Respekt stellte fest, dass er zwar sehr sehr oft in den Mund genommen und verlautbart wurde, jedoch längst nicht immer in seinem Sinne gehandelt wurde und sich die Menschen häufig nicht ernsthaft gegenseitig respektierten.
Der Individualität ging es ähnlich wie der Qualität, auf der einen Seite war sie entzückt darüber, welche Vielfalt an Persönlichkeiten heutzutage offen ihre Individualität ausleben konnte, andererseits  gab es in vielen Ländern eine vorgeschriebene Meinung, und wer daraus ausbrach, der hatte wahrlich kein leichtes Leben mehr.
Die Liebe indes glaubte so fest an sich selbst, dass sie stets nach dem Positiven in allen Ländern, in allen Völkern, in allen Menschen suchte.

So zogen die Sechs also tapfer durch die Lande und reisten durch ein Wechselbad der Gefühle, von Himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt, je nachdem, wo sie gerade waren und welche Zustände sie vorfanden.
Sie hatten Glück, dass die Liebe eine so ansteckende Frohnatur war, die die anderen Fünf immer wieder aufbaute, wenn sie gerade sehr frustriert waren. Denn tatsächlich ist die Welt insgesamt lebenswert und liebenswert, voller Wunder der Natur, voller Wunder des Glückes der Menschen, die durch die Kraft der Liebe immer wieder miteinander verbunden sind, so oft einander vertrauen, sich ganz im Sinne der Menschlichkeit umeinander kümmern, respektvoll miteinander umgehen, stets ihr Bestes geben und sich auch ihre individuellen Freiheiten lassen.

Eines Tages stießen sie auf eine Gruppe von Menschen, die nannte sich beratergruppe:Leistungen, und mit großem Erstaunen stellten sie fest, dass diese Menschen sich unter den vielen vielen Werten, die es so gibt, genau diese sechs Werte ausgesucht und sich intensiv mit ihnen befasst hatten, um sich an ihnen zu orientieren und ihren Sinn mit Leben zu füllen. Die füreinander da sind und die gemeinsam etwas Großes schaffen wollen, ganz im Vertrauen aufeinander!

Nun waren auch die Menschlichkeit, das Vertrauen, der Respekt, die Qualität und die Individualität wieder beruhigt und konnten ihre Zweifel hinter sich lassen.
Und da die Liebe immer eine so überzeugende Kraft an den Tag legt, ist es völlig klar, dass die Werte nie sterben werden und so leben sie und die Menschen, die ihnen aufrichtig folgen, glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Tage …

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig, während andere Cookies statistischen Zwecken dienen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies für statistische Zwecke zulassen wollen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Diese Cookies müssen unbedingt gesetzt werden, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Wir erfassen nur mit Ihrem Einverständnis Daten über Ihr Surfverhalten auf unserer Website. Diese Daten helfen uns, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren. Diese Daten werden erst nach einer Anonymisierung ausgewertet. Dabei werden Sie bei eventuellen Folgebesuchen auf unserer Website wiedererkannt.