Spende m:M an Haus Samaria Hospiz Gießen Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwalt Karlsruhe, Gießen

Spende m:M an Haus Samaria Hospiz Gießen

Spende m:M an Haus Samaria Hospiz Gießen Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwalt Karlsruhe, Gießen

Die Spendensumme in Höhe von 2.000,00 Euro wird zweckgebunden für die Musiktherapie im Haus Samaria eingesetzt. Der Verein mehr Menschlichkeit spendet bereits zum vierten Mal in Folge an das Agaplesion Haus Samaria Hospiz.

Musiktherapie unterstützt pflegerische Alltagssituationen. So kann der gezielte und individuelle Einsatz von Musik bspw. den Blutdruck senken, Atmung und Herzfrequenz beeinflussen, bei Luftnotattacken für eine vertiefende Atmung sorgen und entspannend bei Angst, Stress und Schmerz wirken. Musik kann also ein wertvolles Medium sein, um unterstützend in Situationen zu wirken, die mit Musik an sich überhaupt nichts zu tun haben. Dies gilt insbesondere, wenn Sprache nicht mehr als Ausdrucksmöglichkeit zur Verfügung steht.

Peter Weissner, Einrichtungsleiter bedankt sich sehr herzlich für die erneute großzügige Spende in Höhe von 2.000,- Euro. „Wir sind sehr dankbar, dass die Musiktherapie, welche nicht von den Kranken- und Pflegekassen übernommen wird, durch Spenden unterstützt wird und unsere Gäste damit eine weitere individuelle und sehr besondere Therapiemöglichkeit erhalten.“

Weitere Infos zum Haus Samaria Hospiz hier

Im Bild: Peter Weissner, Einrichtungsleiter vom Haus Samaria und unsere Kolleginnen Anne Laubinger und Melanie Kampmann aus der Vorstandschaft von mehr:Menschlichkeit e.V.

Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens.

John Ruskin